Startseite

Kontakt

Service

Pflegegradrechner

Stationäre Pflege

Pflegekosten

Pflegegrade

Downloads

60-Sekunden Bewerbung

Über Uns

News

Karriere

Unsere
Leistungen

Wir als
Arbeitgeber

60-Sekunden Bewerbung

Stellenangebote

Kostenlose
Beratung

Presse

Partner

Ambulante Pflege

Standort Schöneck

Standort Hammersbach

Standort Büdingen

Standort Hanau

Tagespflege

Standort Ronneburg

Standort Gründau

Standort Hanau

Standort Jossgrund

Intensivpflege

Betreuung

Beratungseinsatz
bei Pflegegrad

Hausnotruf

Menü

Gesundheitsberufe

Unter diesen Begriff fallen alle Berufe, die im weitesten Sinne etwas mit Gesundheit zu tun haben. Hierbei gibt es zwei Kategorien: die geregelten Berufe und die nicht geregelten Berufe. Bei den geregelten Berufen handelt es sich um solche, bei denen die Ausbildung bundes- oder landesrechtlich geregelt ist. Hierzu zählen zum Beispiel Berufen, deren Tätigkeit die Heilung von Patienten und ihren Krankheiten ist, ihre Behandlung und Betreuung. Hier fallen Ärzte und Pflegepersonal rein, aber auch Tierärzte, Apotheker, Ergotherapeuten, Hebamme, Logopäden, Masseure, Psychologen und Zahnärzte.

Nicht geregelte Berufe werden häufig auch als „freie Gesundheitsberufe“ bezeichnet. Bei diesen geht es vor allem um die Gesundheitsvorsorge, nicht um die Behandlung einer Krankheit. Beispiele für freie Gesundheitsberufe sind: Gesundheitsberater, Präventologen, Ernährungsberater und Fitnesscoaches. Bei diesen Berufen und Leistungen ist die Kostenübernahme der Krankenkassen schwieriger und so fallen die Kosten für diese Dienste meist beim Empfänger an.